Have any Questions? +01 123 444 555

Stadthalle/Schwimmbad/Sauna in Waldshut

Wie viele kommunale Gebäude war die Stadthalle und das Schwimmbad in Waldshut, das in den 70er Jahren von Architekt Otto Thoss als ein Gebäudekomplex erbaut wurde, in die Jahre gekommen. Die Anforderungen an den Brandschutz und die Barrierefreiheit, sowie die Attraktivität an einen öffentlichen kulturellen Bau waren nicht mehr gegeben. 2013 wurde in einer Arbeitsgemeinschaft von 4 Waldshuter Architekturbüros Müller|Duffner|Musahl|Preiser mit der Planung der Sanierung und Erweiterung des Gebäudekomplexes begonnen.

Das Gebäude wurde auf den Rohbau rückgebaut. Die vorgefundene Skelettbauweise ermöglichte ein neues, attraktives, lichtdurchflutetes Konzept. Ein dem Bestand vorgelagertes zweigeschossiges Foyergebäude schafft den unterschiedlichsten Nutzungen einen gemeinsamen Zugang und verleiht dem Ort ein repräsentatives Erscheinungsbild.

Die Herausforderung für den Bereich der Stadthalle stellt sich in der Doppelnutzung der Räume durch die öffentliche Kultur- und Festnutzung sowie der Schulsportnutzung der angrenzenden Realschule dar. Dabei lassen sich der große und kleine Saal für den Schulsport in einen Sport und Gymnastikraum teilen und im Veranstaltungsfall als großer Festsaal zusammenschließen.

Das Schwimmbad wurde in Richtung Seltenbachtal um ein Lernschwimmbecken mit Edelstahlrutsche und ein Kinderbecken erweitert. Sie dienen dem Schul- und Lernsport sowie der attraktiven Freizeitgestaltung. Die Sauna wurde als großzügige Erlebnislandschaft ausgebaut. Innenliegende Lichthöfe dienen der natürlichen Belichtung der Räume und verhindern gleichzeitig die Einsehbarkeit.

 

STADTHALLE

HALLENBAD

SAUNA

Zurück

Copyright 2020 Ernesto Preiser. All Rights Reserved.