Einfamilienhaus in Waldshut

Das Wohnhaus steht am Rande eines Neubaugebietes in einem Ortsteil von Waldshut. Die große Kubatur des Gebäudes gliedert sich in 2 Gebäudeteile, die über ein transparentes Treppenhaus als gläserne „Trennfuge“ verbunden sind. Der eine Gebäudeteil ist 3-geschossig ausgeführt und beinhaltet Kellerräume mit Technik, Garage und 2 Kinderzimmer. Der andere Gebäudeteil wurde als Passivhaus geplant und beherbergt die eigentlichen Wohn- und Aufenthaltsräume.

Das Passivhaus erfüllt die Vorgaben von Prof. Dr. Feist vom Passivhaus Institut und wurde von der Passivhaus Dienstleistungs GmbH von der Entwurfsplanung an begleitet. Die große Herausforderung für uns Architekten bestand darin die hohen Ansprüche an eine moderne Architektur und einer hoch dämmenden und energiesparenden Gebäudehülle in Einklang zu bringen und beide Aspekte auf einander abzustimmen.

Viele architektonische Details wie z. Bsp. ein Natursteinkorpus für die Küche der von innen und außen erlebbar ist, eine individuelle Badplanung, Blickbeziehungen im Gebäude, und differenzierte Terrassenflächen mit unterschiedlichen Aufenthaltsqualitäten wurden zusammen mit den Bauherren entwickelt.

 

Weitere Ansichten