Einfamilienhaus in Albbruck-Schachen

Der kubische Baukörper mit Flachdach, wurde am Ortsrand von Schachen errichtet. Verschiedene Einschnitte, die als Terrasse, Balkon oder Eingangsbereich dienen, unterbrechen den geradlinigen Baukörper bewusst und erzeugen so Spannung. Die schlichte weiße Putzfassade unterstützt die kubische Architektur. Die Einschnitte sind mit grauen Eternitplatten verkleidet und bilden einen Kontrast zur weißen Putzfassade.

Der Wohnbereich mit Küche und Essplatz im Erdgeschoss ist offen und lichtdurchflutet gestaltet. Durch die Ausrichtung des Wohnbereichs zu allen vier Himmelsrichtungen, erhält der Raum den ganzen Tag über natürliches Licht.

Im Außenbereich konnten dem Sonnenlauf und Tageszeit folgend drei Freisitze mit toller Aufenthaltsqualität geschaffen werden.

Das zweigeschossige, teilunterkellerte Wohngebäude ist in Massivbauweise mit einem hoch dämmenden Ziegelmauerwerk ohne zusätzliches Wärmedämmverbundsystem errichtet. Die Heiztechnik wird über eine Pellets-Anlage betrieben.